Die Kraftwerker GmbH
Hilfringhauser Str. 16
42929 Wermelskirchen
Tel.: 0 21 96 - 88 57 31
Fax: 0 21 96 - 88 999 79
info@die-kraftwerker.de

Luftdichtheitsprüfung (Blower Door Test)

Blower DoorEine der größten Energieeinsparungen in der Gebäudetechnik können wir durch Luftdichtheit erreichen.

Seit der Wärmeschutzverordnung 1995 sind wir in Deutschland verpflichtet dicht zu bauen. Um Schwachstellen der Dichtheit die während der Bauphase in einem Haus entstanden sind, bietet sich der Blower-Door-Test an. Dabei wird das Haus in einem speziellen Verfahren mit Unter- oder Überdruck getestet und die Wärmeverluste angezeigt.

Gerne unterbreiten wir Ihnen für ihr Haus ein Angebot.

 

Voraussetzungen für die Blower-Door-Messung:

 

Tipps zur Blower-Door-Messung:

Die Dachschrägenverkleidungen und eventuelle Wandverkleidungen (Gipskarton, Holzpanele, etc.) sollte noch nicht montiert sein, damit man die luftdichte Ebene gegebenenfalls noch nachbearbeiten bzw. reparieren kann.

Empfehlenswert ist es auch, eine zweite Messung durch ein Fenster oder die Terassentür durchzuführen, um auch die Dichtigkeit der Haustüre zu prüfen.

Was wird noch für die Blower-Door-Messung benötigt:

Die verschiedenen Gebäudewerte wie: Umbautes Volumen, Gebäudehüllenfläche und die beheizte Wohnfläche.

Die Ortung der Leckageny
Während der Blower-Door-Messung wird, durch den Unterdruck im Gebäude Inneren, durch alle jetzt noch offenen Stellen bzw. Leckagen, die Außenluft eingesogen. Diese kann nun auf unterschiedliche Weisen festgestellt bzw. dargestellt werden.

Das Spüren des Luftzuges mit der Hand.

Mit Fäden oder Federn.

Durch ein Luftstrommessgerät (wichtig um den genauen Wert zu erfassen)

Nebelmaschine - Durch den Unterdruck im Gebäude wird der Nebel an der Leckagestelle verwirbelt.

Nebelmaschinen-Alternative: Es wird ein Überdruck im Gebäude erzeugt. Dadurch tritt der Nebel durch die Leckagen sichtbar nach außen.

Zum Belegen der Ergebnisse können Sie zusätzlich eine Bild-Dokumentation der gefundenen Leckagen bekommen. (Preis auf Anfrage)

Die Messergebnisse der Blower-Door-Messung

Bei der üblichen Druckdifferenz von 50 Pascal wird nun die Luftwechselrate, unter Abgleich und Berechnung der verschiedenene anderen Messwerte, ermittelt. Unabhängig vom Messergebnis sollte immer eine Leckageortung vorgenommen werden, besonders wenn erhöhte Anforderungen an den Brandschutz gestellt werden und um Bauschäden vorzubeugen.

Nachfolgende Messwerte werden ermittelt:

 

Die Zertifizierung der Blower-Door-Messung

Die Blower-Door-Messung wird mit einem Zertifikat bestätigt. Dies gibt an, ob Ihr Gebäude die zulässigen Grenzwerte für Luftdichtheit nach DIN 4108-7, sowie der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllt.

Zusätzlich kann dem Blowerdoor-Zertifikat eine kostenpflichtige Bild-Dokumentation der Leckagen beigefügt werden.

Unter Einhaltung der vorgenannten Voraussetzungen können wir eine effiziente Blowerdoor-Messung garantieren.

Aktion

Energiecheck für Ihr Haus!

Sie zahlen 25€ und sparen 52€! mehr...


MS 1002plus

Holen Sie mehr aus Ihrer Solaranlage

Spar-Steuerung "MS 1002plus" für Wasch- und Spülmaschinen. mehr...


Referenzen

Zufriedene Kunden sind die beste Referenz.

Hier stellen wir Ihnen ein paar unserer Objekte vor: